Psychotherapie

Vielleicht haben Sie schon einmal eine Psychotherapie gemacht und sind mit einer spezifischen Fragestellung auf der Suche nach einem geeigneten Therapeuten. Oder Sie suchen erstmals psychotherapeutische Hilfe, da Sie den Eindruck haben, dass "irgendetwas nicht mehr stimmt".

In unserer Leistungsgesellschaft scheint psychischen Erkrankungen noch immer ein Makel anzuhängen. Dabei erkennen immer mehr Menschen, dass sie vielleicht unter Symptomen leiden, die behandlungsbedürftig sind. Aktuelle Zahlen der Bundespsychotherapeutenkammer belegen, dass in Deutschland aktuell ca. 4000 psychotherapeutische Praxen fehlen.

Umso mehr freue ich mich, dass Sie Informationen einholen und dabei den Weg auch auf meine Homepage gefunden haben. Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Daher möchte ich Sie ermutigen, einen Termin zu einem unverbindlichen Erstgespräch zu vereinbaren.

Ablauf

Die Nachfrage nach Psychotherapieplätzen übersteigt leider bei Weitem das aktuelle Angebot. Auch ich führe bereits seit vielen Jahren eine Warteliste, die aufgrund der sehr hohen Nachfrage zwischenzeitlich immer wieder geschlossen werden muss. Zudem verfüge ich nur über einen sogenannten "hälftigen Versorgungsauftrag" d.h., dass meine Praxis nur zur einen Hälfte eine Kassen- und zur anderen Hälfte eine Privatpraxis ist. Daher kann ich gesetzlich Versicherten vergleichsweise wenige Plätze zur Verfügung stellen.

Gesetzlich Versicherten von der Warteliste biete ich im Rahmen der Sprechstunde ein unverbindliches Erstgespräch an. Dieses dient zur Diagnostik und weiteren Planung. Sie erhalten im Anschluss an das Erstgespräch eine schriftliche Rückmeldung und weitergehende Informationen, ob und welche Behandlungsmöglichkeiten angezeigt sind. Dieses Erstgespräch wird von Ihrer Krankenkasse in vollem Umfang übernommen. Sie benötigen ausschließlich Ihre Krankenversicherungskarte.

Kosten

Private Krankenversicherung, Beihilfe und Berufsgenossenschaft

In der Regel werden die Behandlungskosten in voller Höhe von Ihrer Privaten Krankenversicherung, der Beihilfe oder – bei Berufsunfällen – von Ihrer Berufsgenossenschaft erstattet. In manchen Fällen werden die Leistungen aufgrund spezieller Tarife jedoch nicht oder nur in einem bestimmten Rahmen übernommen. Bitte vergewissern Sie sich vor unserem Erstgespräch bei der für Sie zuständigen Stelle, dass die Behandlungskosten erstattet werden.

Gesetzliche Krankenversicherung

Psychotherapie gehört zwar zum regulären Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung, unterliegt jedoch bestimmten Anzeige- bzw. Antragspflichten. Voraussetzung ist das unverbindliche Erstgespräch im Rahmen der Sprechstunde. In diesem wird geschaut, ob eine behandlungsbedürftige Störung mit Krankheitswert besteht und wie diese behandelt werden könnte. Dieses Erstgespräch wird von Ihrer Krankenkasse in vollem Umfang übernommen. Sie benötigen ausschließlich Ihre Krankenversicherungskarte. Eine Überweisung ist nicht nötig.

Selbstzahler

Selbstverständlich können Sie auch alle Leistungen selbst tragen. Einige meiner Leistungen sind ohnehin nicht Gegenstand des Leistungsumfangs der gesetzlichen Krankenversicherungen. Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Erstgespräch.

Die Abrechnung erfolgt gemäß den Vorgaben der Gebührenordnung der Ärzte bzw. Psychotherapeuten (GOÄ/GOP). Demnach beträgt das Honorar für eine 50-minütige Sitzung aktuell 100,55 €. Das Honorar privater Selbstzahler ist nach jeder Sitzung bar zu entrichten.

Firmen wie z. B. Institutionen, Produktionen, Verlagen u. ä. kann – nach individueller Absprache – eine Zahlung per Rechnung angeboten werden.